‹pŹě Freilandlabor Kaniswall: Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht: Mein Freiwilliges Ă–kologisches Jahr (FĂ–J) im Freilandlabor Kaniswall

Ich bin Lilli, 20 Jahre, und habe in dem Zeitraum von September 2017 bis August 2018 ein FÖJ im Freilandlabor Kaniswall absolviert. In diesem Jahr habe ich viele Erfahrungen gesammelt und Neues gelernt, was man im späteren Leben sowie im Alltag gut gebrauchen kann.

Die Tätigkeit auf dem Kaniswall umfasst hauptsächlich die Arbeit mit den Schulklassen, welche täglich den grünen Lernort besuchen. Alle Altersgruppen sind vertreten, wodurch man einen guten Umgang mit Kindern und Jugendlichen lernt.

Gerade wenn man eine schüchterne Person ist, lernt man offener auf Menschen zuzugehen und ihnen z.B. zu helfen oder interessante Themen zu vermitteln. Falls man jedoch nicht allzu gut mit vielen Menschen umgehen kann, dann gibt es noch genug Gartenarbeit zu verrichten, wodurch man den ganzen Tag in einer wunderschönen Landschaft unterwegs ist.

Im Freilandlabor trifft man ein sehr herzliches Team an, das einem immer mit Rat und Tat zur Seite steht, sodass man sich hier als FĂ–Jler sehr wohl fĂĽhlt.

Man selbst sollte ein freundlicher und aktiver Mensch sein, welcher auch mal die eine oder andere Herausforderung annimmt, aber auch sagt, wenn etwas nicht stimmt oder man sich bei einer Aufgabe nicht wohl fĂĽhlt, denn nur so macht das Jahr auch fĂĽr einen selbst SpaĂź.

Č6Ĺp